[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Konzell.

Claudia Ebner ist neue AsF-Vorsitzende :

Arbeitsgemeinschaften

v.l. M. Dobberke, M. Harguth, O. Dietl, AsF Vors. Claudia Ebner, stellv. R. Deser, C. Ebner und D. Süß

AsF: Mehr Frauen für die aktive politische Arbeit gewinnen
Straubing-Bogen: Am Samstag traf sich die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) in der Zirbelstub`n in Mitterfels, um Neuwahlen durchzuführen und politische Schwerpunkte festzulegen. Gleiche Bildung für alle, Ausbau der Kinderbetreuung und Mindestlöhne sind dabei wesentliche Inhalte.

SPD-Kreisvorsitzender Daniel Süß bedankte sich bei seinem Grußwort bei der bisherigen Vorsitzende Edith Zitt für die engagierte Arbeit. Die AsF, betonte Süß sei ein wichtiger Baustein, um interessierte Frauen für die politische Arbeit zu gewinnen. Die Forderung nach Gleichberechtigung von Frau und Mann sei für die SPD auch heute noch ein zentrales Thema. Deshalb sei es wichtig, dass sich Frauen aktiv in die Politik einbringen. Gerade alleinerziehende Frauen seien oft von Armut betroffen, in klassischen Frauenberufen würden häufig Löhne bezahlt, die kaum zum überleben reichen, nannte Süß als Beispiele für die politischer Handlungsbedarf bestehe. Mit einer Lohndifferenz von 22 Prozent zwischen Frauen und Männern bilde Deutschland eines der Schlusslichter in Europa. „Deshalb ist es gerade für Frauen wichtig, dass der gesetzliche Mindestlohn Realität wird.“

Es waren von jeher Sozialdemokratinnen, die sich für die Gleichberechtigung stark gemacht haben, erinnerte die neue Vorsitzende Claudia Ebner. Sicherlich seien alle Frauen, die sich zu dieser Arbeitsgemeinschaft zusammengetan haben, bereits in einem Gremium innerhalb der Landkreis-SPD aktiv. Doch wolle man hier explizit frauenpolitische Themen ansprechen und anschieben. Dazu gehöre insbesondere der Ausbau der Kinderbetreuung, da es meist die Frauen betrifft, die sich darum kümmern müßten, wie sie Beruf und Familie unter einen Hut bringen. Weiter sei für sie der Kampf um Mindestlöhne ein Thema, das insbesonders viele Frauen treffe, weil diese häufig im Niedriglohnsektor beschäftigt seien. Gleiche Bildung für alle sei ein Schlagwort, das immer wieder in den Mittelpunkt politischer Diskussionen gestellt werden muss, betonte die Vorsitzende.

Auch die Sozialpolitik sei aus der SPD nicht wegzudenken und werde in der AsF ihren Niederschlag finden, so Kreisrätin und neue Stellvertreterin Rosi Deser. Wir wollen, wie auch schon in der Vergangenheit soziale Einrichtungen im Landkreis besuchen, um zu erfahren welche Projekte anstehen und wo Unterstützung notwendig ist.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzende Claudia Ebner, Bogen, Stellvertreterin Rosi Deser, Konzell, Beisitzer Otti Dietl, Mitterfels, Monika Harguth, Mitterfels, Marianne Dobberke, Schwarzach, Johanna Uekermann, Mitterfels, Celia Ebner, Bogen.

 

Homepage SPD KV Straubing-Bogen

- Zum Seitenanfang.